Wie wir von den Erwartungen andere Leute kontrolliert werden

Menschen erkennen sehr schnell, was andere Leute von Ihnen erwarten… und passen sich daran an.

Dieser Blog ist gesiedelt. Sie finden den gesamten Beitrag hier:

http://markusdan.com/blog/wie-wir-von-den-erwartungen-andere-leute-kontrolliert-werden/

P.S.: Kennen Sie mal meinen Newsletter? Spiel, Spaß und Spannung pur… 😉 … mit Geschenk!

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter diverses, Einstellung

8 Antworten zu “Wie wir von den Erwartungen andere Leute kontrolliert werden

  1. Das, was hier „neu“ erforscht wurde, ist seit mindestes 100 Jahren bekannt. Schon Siegmund Freud beschrieb das Phänomen der „Übertragung“ und „Gegenübertragung“. Und genau darum geht es im Beitrag auf Ihrer Homepage. Nichts Neues also, sondern Phänomene, die jeder Psychologe im ersten Semester lernt.

    • Hallo,
      Danke für den Kommentar!

      Ich habe auch nie behauptet, dass es neu sei. Diese Untersuchung ist über 40 Jahre alt, und ich traue mich wetten, dass auch Freud nicht der erste war… ABER:

      WENDEN SIE DAS PRINZIP AN?

      Auch wenn das Prinzip der „Übertragung“ im ersten Psychologie-Semester gelehrt wird wage ich zu bezweifeln, dass diese Erkenntnis auch tatsächlich konsequentg und täglich angewendet wird!

      Sie brauchen sich nur selbst zu fragen…

      Bei den Dingen, die ich in meinem Blob aufzeige sind selten „neue“ Dinge dabei.

      Jay Abraham sagt, dass im Marketing seit dem 17Jh nichts neues erfunden wurde, ich weiß nicht, was die Physik sein der Quantentheorie neues geleistet hat (1920 herum), viele Ideen, aber nichts wirklich bewiesen, usw.

      Der Beispiele gibt es viele…

      Wer altes Wissen lernen will muss neue Bücher lesen….
      Wer neues Wissen lernen will, muss alte Bücher lesen… 😉

  2. Siegfried

    Dies ist wenn ich dies richtig verstehe auch so ähnlich wie bei der Aufgabe die uns Markus vor kurzen in einem email gestellt hat, und zwar, jeden Tag jemanden ein lächeln schenken und man wird merken dass ein lächeln zurück kommt.
    Ich hab diesen Test ausprobiert. Seither freue ich mich jeden Tag bzw spätestens alle paar Tage auf die Reaktion der Menschen wenn ich sie bewusst anlächle. Die Reaktion ist in fast 100% der Fälle ein freundliches Lächeln oftmals gefolgt von einer art Erleichterung oder innerer Freude dass ihnen jemand ein freundliches Lächeln schenkt. Dabei spüre ich oft richtig fest diese Freude der Leute, vielleicht wollen ja alle Menschen Freude weitergeben?

    Klingt fast ein bissi ausserirdisch mein kurzer Kommentar zu dem Thema.

    Markus bitte um deine Meinung. Kann man parallelen von diesem Blog zu dem Test mit dem Lächeln ziehen oder irre ich mich hierbei?

    • Super, danke für die Antwort!
      (zur genauen Beschreibung der Übung gehts hier)

      Die Übungen hängen alle zusammen, aber ich erkläre nicht warum und wieso, weil es mir weniger um das Verständnis geht (was in den meisten Fällen absolut unnötig und oft hindern ist), sondern um das TUN.

      EIn Gramm Praxis schlägt eine Tonne Theorie.

      Wir lernen auch am schnellsten, wenn wir etwas tun, und unsere Glaubenssätze werden durch Taten umgeschrieben (oder neu geschrieben)….

      Von Zeit zu Zeit ist es aber auch OK, den Verstand mit etwas zu füttern…. 😉

  3. Lieber Markus, vielen Dank für deine Arbeit, für den Ansporn und die vielen hilfreichen Tipps und Erinnerungen! Selbst wenn nich immer alles NEU ist, wäre die Welt dennoch ein besserer Ort, wenn wir schon alles Bekannte konsequent anwenden würden!!! Lustig: Mit der oben beschriebenen Methode pflanze ich meinem Gesprächspartner gerne meinen „Annivirus“ ein, das hilft mir, gut mit ihm zu arbeiten, naklar immer zum höchsten Wohle aller Beteiligten ;)! Arbeite noch ganz viel und vor allem weiter SO!!! Sonnige Grüße, die Anni

  4. Liebe Markus danke für deine immer hilfreiceh info, denn, das wir das ganze wissen oder weisheit in uns schon tragen , ist es alt bekannt, doch das zur leben und zur integrieren ist eine andere sache ,denn zum wissen und zum sein ist eine wesentliche unterschied, und es immer schön uns daran errinnert zur werden, leider schreib ich die deusche sprach nicht korrekt, doch ich hoffe das die sprache der liebe alle grenze überschreitet die tür des herzens öffnet! Danke für alle deine gute errinerungen, ich freue mich immer auf deine e-mail!Mahalo Nui ola
    Aloha

  5. Kaussen,Ellen

    Hallo Markus,du hast Recht,wir werden (lassen uns )“Fremdbestimmen.Es fängt doch schon in der Kindheit an,tu Dies,tu Das nicht, dabei hätten wir doch das „Wissen“.Die
    Eltern,der Partner,die Menschen um uns herum,jeder bestimmt,will bestimmen.Manche werden krank darüber,sie werden gelebt.Alle wissen es,aber woran liegt es,das es so wenige beherziegen.–Ich für meinen Teil habe es schon lange erkannt (war immer „Aufmüpfig“,nicht „Angepasst“.Aber immer freundlich .Menschen die mit mir zu tun haben,sagen :“hast du auch mal schlechte Laune?“Es kommt mir von den Menschen so viel Herzlichkeit entgegen,weil ich ,ich bin.Sehe auch in „schlechten“Sachen,etwas gutes,habe für jeden ein Lächeln und gute Worte.Ich denke ,wenn die Erwartung nicht zu manipulationszwecken eingesetzt wird (also ehrlich gemeint ist(nicht dieses“ich e r w a r t e das jetzt von dir,dem),ausser,das der Mann mal den Mülleimer runter trägt ;-)) könnten wir ein bischen mehr Frieden finden.und alles würde einfacher.Schade,es ist eben nur ein kleiner Teil,bereit sich zu ändern,( Sorry,Erwartungshaltung ;-)aber wenn wir dazu beitragen können,ich bin dabei;-))
    Ein Tag an dem du nicht lächelst,ist ein verlorener Tag !!!!!in diesem Sinne laßt euch alle „Infizieren“ ;-)lieben Gruss Ellen

  6. jogini

    leider ist alles anscheinend nur für männer geschrieben worden. 😦

    aber die gesprächshypnose cd ist klasse. habe viel gelernt 🙂

    grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s